Flugschau auf den Fairways

Die Golfanlagen in Gross Kienitz bei Dahlewitz — erreichbar über die B96 und den Berliner Ring — könnten in dieser Woche auch für Noch-Nicht-Golfer ein interessantes Ausflugsziel sein: die Clubterrasse und die Fairways bieten perfekte Beobachtungsplätze für die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA. Dank der Nähe zu den Start- und Landebahnen in Schönefeld donnern Kampfjets, Militärtransporter und Großraumflieger in niedriger Flughöhe über die Anlage. Wer dabei nicht nur zuschauen, sondern selbst die Bälle fliegen lassen möchte, kann sich zum ILA-Turnier am 1. Juni anmelden, das Gästen offensteht.

Die Teilnehmer beim Lufthansa-Mediencup mussten sich in der vergangenen Woche mit der Flugschau von Störchen, Reihern und Roten Milanen begnügen. Dabei geriet so mancher Ball aus der Flugbahn und landete im Teich oder im Rough. Natürlich nicht bei Golfern mit einstelligem Handicap wie Bernhard Bartz (5,5), der die Runde vier Schläge über Par spielte. Aber auch für Neu-Golfer Holger Klein, Chef des Lufthansa-Flight-Trainings, endete der Turniertag sehr erfolgreich mit einer Handicap-Verbesserung von 44 auf 33. Dafür spendierte er auch gleich einen Preis für den präzisesten Schlag an die Fahne: eine Stunde im Flugsimulator, auf die sich John Self von der US-Botschaft in Berlin freuen darf.

Dem sechseinhalb Kilometer langen Robert-Baker-Platz gewachsen zeigte sich auch der älteste Teilnehmer des Turniers, der Ehrenpräsident des Golfclubs Gross Kienitz, Fritz Prüss. Der 83-jährige erzielte mit einem Handicap von 21,5 immerhin 28 Punkte und landete damit unter den ersten zehn in seiner Klasse. Den größten Applaus gab es am Abend allerdings nicht für die sportlichen Leistungen sondern für Küchenchef Marco Ballhause und seine Riesenschnitzel mit Spargel.

Ein Gewinn war der Golftag auch für die Storchenschmiede in Linum. Die Startgelder der Turnierserie und der Verkaufserlös der von Sponsor Sebastian Rauhut gestifteten Fleecejacken geht als Spende an die Station des Naturschutzbundes zur Hege und Pflege von Störchen und Kranichen. Was die wohl aus der Vogelperspektive von dem Spiel der Menschen mit kleinen weißen Bällen halten?


Autor: Petra Götze

Quelle: Berliner Morgenpost vom 30.05.2016

Link: http://www.morgenpost.de/berlin/leute/article207619085/Flugschau-auf-den-Fairways.html